DAISYADORE
Posts mit dem Label Kleid werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Kleid werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 3. Juli 2016

Outft: Das schlimmste Date überhaupt und mein Kim Kardashian Kleid

Über das schlimmste Date, das ich je hatte und das Kim Kardashian Kleid überhaupt.


Turn off your ad blocker to view content



Wer hätte gedacht, dass ich schon wieder einen Post mit dem Titel "Date" veröffentliche! Noch vor ein paar Wochen, hatte ich die Hoffnung schon aufgegeben, irgendwann mal den Richtigen kennen zu lernen, der mich so mag wie ich bin, mich zu schätzen weiß und mit dem ich mich so gut verstehen, dass es endlich Sinn macht, warum es mit jedem anderen nicht geklappt hat. Wie ihr sicherlich in meinem Mein erstes Date mit Ben Blogpost gelesen habt (oder auf instagram oder Snapchat: Daisyadore mitbekommen habt), habe ich aber genau diesen Mann kennen gelernt und bin seit dem glücklicher, als ich es mir jemals hätte vorstellen konnte.. 

Natürlich würde ich mein Glück gerne mit Allen teilen. Vor allem mit meinen Freundinnen, die noch keine "vernünftigen Mann" kennengelernt haben. Deshalb habe ich gestern ein 4er Date organisiert. Ben brachte einen Single Freund mit und ich meine beste Freundin, Lena. Lena hatte bisher überhaupt kein Glück mit den Männern. Entweder sie meldeten sich irgendwann gar nicht mehr bei ihr oder wollten nur das eine. Deshalb dachte ich, dass ein Freund von Ben doch der Richtige sein könnte. Denn befreundet ist man doch meistens mit Leuten, die eine ähnlichen Charakter haben. Dachte ich! Aber es kam ganz anderes als erwartet...


Beginnen wir aber am Anfang. Lena und ich kannten Ben's Freunde beide noch nicht, deshalb waren wir umso gespannter, als der Abend endlich da war, an dem wir ihn kennenlernen sollten. Lena und ich bereiten uns lange auf diesen Abend vor. Wir gingen zusammen shoppen und machten uns gemeinsam für den Abend fertig. Um 20 Uhr fuhren wir los, da wir uns in einem kleinen Restaurant treffen wollten. Als wir ankamen, war aber noch keiner der zwei zu sehen. Weder Ben noch sein Freund. Also setzten wir uns und warteten. Eine ganze Stunde! Wie sich später rausstellte, wollte Ben seinen Freund abholen, dieser hatte aber das Treffen total vergessen. Also musste Ben warten bis sein Freund fertig war.
Als sie dann endlich im Restaurant ankamen, stellen wir uns einander vor und bestellten etwas zu essen. Wir hatten viel Spaß und redeten viel. Nur einer redete nicht - Bens Freund. Er hing ständig am Handy und schien sich überhaupt nicht für Lena zu interessieren. Das tat mir so leid, dass ich immer versuchte das Gespräch zwischen ihnen ins Laufen zu bringen. Doch alle Bemühungen halfen nichts. Irgendwann entschuldigte er sich und ging auf die Toilette. Als er eine Ewigkeit nicht zurück kam, wollte Ben nach ihm schauen, doch da war sein Freund schon nicht mehr da. Ben's Freund hatte sich anscheinend ohne sich zu verabschieden einfach aus dem Staub gemacht. Ich könnte mich immer noch, eine Tag später, über so ein Verhalten aufregen. Ich verstehe gar nicht wie zwei Freunde, so unterschiedlich sein können. Ben konnte mir leider auch nicht erklären, was da in seinen Freund gefahren war. Wir aßen an dem Abend noch zu Ende und irgendwann haben Ben und ich Lena dann nach Hause gebracht. Ich hoffe, das war Lenas letztes schlechtes Date.
Hier seht ihr noch mein Outfit. Ich habe euch wie immer alle Teile verlinkt (am Anfang des Post eine billigere Variante und hier die etwas teurere). Das Kleid gehört zu meinen Lieblingen. Es erinnert mich irgendwie immer an Kim Kardashian. Keine Angst es sieht durchsichtig aus, hat aber einen beigen Unterstoff.

Turn off your ad blocker to view content

Shop the Look























Mittwoch, 29. Juni 2016

Outfit: Carrie Bradshaw Style for less

Carrie Bradshaw Outfit for less




Ich bin keine Carrie Bradshaw aus Sex and the City. Ich komme aus keiner großen Stadt wie New
York, trage weder das kleine Schwarze von Chanel, Manolo Blahnik, Gucci oder Lacost. Nach einer
Trennung gehe ich nicht mal eben in die Stadt und gebe mehrere hundert Euro für Schuhe aus,
treffe meine Freundinnen nicht in angesagten Restaurants, schreibe keine erfolgreiche Kolumne und
habe auch keinen Mr. Big, der mir teure Geschenke macht. Ich bin nur eine Studentin aus
einer Kleinstadt. Ausgiebig Shoppen gehe ich höchstens bei H&M und meine Freundinnen treffe ich meistens in einem kleinen Café in der Stadt. Nein, ich bin keine Carrie aus Sex and the City. Aber eins haben die Protagonisten der Serie und ich gemeinsam, die Liebe zur Mode.



Deshalb habe mir zu Aufgabe gemacht die schönsten und bekanntesten Looks von Carrie Bradshaw günstig nachzustylen. Ganz unter dem Motto von Victoria Beckham: „Gut auszusehen hat nichts mit Geld zu tun, sondern mit Stil- denn Stil kommt nie aus der Mode.“ Wenn Posh das sagt, müssen wir ihr glauben. Sie hat ja nur mehrere Millionen auf dem Konto. Nach mehreren Stunden laufen, suchen und anprobieren, war ich sicher die Sommertrends für euch gefunden zu haben. Aber nicht nur einfach bunte Kleidung. Nein, ich habe Outfits, die euch diesen Sommer zur Carrie werden lassen. Stil muss wirklich nicht immer teuer sein. Ich zeige euch, wie ihr für weniger als 200 Euro die Outfits von Carrie Bradshaw kopieren könnt. Der erste Look den ich euch zeigen will, kennt sicher jede von euch. Das weißes Kleid mit den goldenen Accessoires aus dem ersten Kinofilm Sex and the City


Den Einteiler habe ich von H&M für ca. 30 Euro, die goldenen Schuhe sind von Esprit für ca. 90 Euro, die Sonnenbrille ist von dm für 10 Euro und die Handtasche habe ich von Primark für 7 Euro. Unten habe ich euch noch Shops verlinkt, in denen ihr ähnliche Teile ganz günstig findet. Ihr müsst mir euren Adblocker ausschalten, um den ganzem Inhalt zu sehen



Variante unter 200 Euro



Treuere Variante






Samstag, 30. Januar 2016

Der Grund, warum ich angefangen habe abzunehmen..

"Mama, was meinst du zu dem Kleid?"
"Desi, das ziehst du eh nicht an."
"Warum, denkst du ich seh darin fett aus?"
"Naja also.. nicht fett, aber vielleicht.."
"..na toll du denkst als ich bin fett geworden."


Das Kleid habe ich trotzdem anprobiert und gemerkt, dass ich es mir die letzten Monate ziemlich gut gehen lassen habe. Nicht mehr  "ultimate Diet 2.0", Nicht mehr  5 Tage in der Woche Fitnessstudio. Die letzte Zeit war eher so " Alle sind so gemein, ich tröste mich noch mit ein bisschen Schokolade.. und einem Eis und einem Dönner.. oh und Pizza und Berliner und Kekse"
Also von allem ein bisschen zu viel und das sieht man natürlich auch.

Deshalb habe ich in den letzten Wochen wieder versucht mich gesünder zu ernähren und mehr Sport zu machen. Das habt ihr ja an meinen Ernährungsplänen gesehen. So ganz hat das leider noch nicht geklappt. Aber ich arbeite daran. Hier trotzdem die Bilder von meinem Outfit für euch.
Am Ende des Post, zeige ich euch wieder wo ihr das Outfit sehr günstig kaufen könnt.
Schaltet den AdBlocker aus um die Anzeige zu sehen :)